Jahresrückblick 2014 – die Höhepunkte

 

Das Ende des Jahres nähert sich mit großen Schritten. Es ist Zeit, zurückzuschauen auf das letzte Jahr. Einige der Höhepunkte wollen wir uns noch einmal anschauen. Beim Klick auf das Bild gelangt ihr jeweils direkt zur Projektseite.

polke ausschnittSigmar Polke und seine abstrakte Kunst standen ab Februar auf dem Programm. Ende Januar wurde die Ausstellung im Kunstmuseum Temeswar eröffnet und Schüler des Nikolaus-Lenau-Lyzeums berichteten darüber. Es wurden Beiträge für Radio Temeswar erstellt und ein Zeitungsbericht geschrieben.

Polke macht weiter, hieß es dann im Mai und Juni in Temeswar. Schüler aus Temeswar und Arad beteiligten sich an einer Grafitti-Aktion. Über die Aktion wurde ebenfalls berichtet. Alle Informationen rund um das Polke-Projekt sind auf einer Webseite zusammengetragen: Kunstaktion und Schülerprojekte.

workshop aradAuch die Schüler in Arad probierten sich als Radiojournalisten. Während einer dreitägigen Werkstatt am Adam-Müller-Guttenbrunn-Lyzeum wurden drei Beiträge zur deutschen Minderheit und zur deutschen Schule in Arad erstellt. In Interviews und Umfragen konnten die Schüler das Gelernte festigen und etwas über die deutsche Tradition vor Ort erfahren.

Poster JugendmedienfreizeitIn den Sommerferien ging es raus aus der Stadt. Für ein paar Tage wurde das Lager in Casoaia, Kreis Arad aufgeschlagen, um etwas über Radiojournalismus zu lernen und natürlich eine Menge Spaß zu haben. Das war nicht immer ganz einfach, aber dennoch hatten alle viel Spaß und drei spannende Beiträge sind entstanden.

Pecs WorkshopIm September fuhr das Funkforum mit fünf Schülern aus Temeswar und Sanktanna nach Ungarn. In Fünfkirchen gab es eine kurze Radiowerkstatt und Zeit, die Stadt anzusehen. Natürlich kam auch der Austausch mit den Schülern aus Ungarn nicht zu kurz. Daraus entstand ein spannendes Gruppengespräch.

larissa und alexandraSeit dem Sommer übernahmen zwei Lenauschülerinnen die Regie über die Kindersendung “Radio Junior” bei Radio Temeswar. Sie produzierten im Sommer eine Tiersendung, im Herbst eine Erntedanksendung und im Winter eine Vorweihnachtssendung. Besonders gut gelungen ist ihnen auch die Halloweensendung.

Ende des Jahres versuchten sich erneut Neuntklässler als Radiojournalisten. Sie berichteten über den Poetry Slam des Instituts für Auslandsbeziehungen und den Umzug des Nikolaus-Lenau-Lyzeums in ein neues Gebäude.

Die Projekte wurden durchgeführt von Annik Trauzettel, Redakteurin des Instituts für Auslandsbeziehungen beim Funkforum. Besonderer Dank geht für die Unterstützung auch an das Funkforum und Radio Temeswar und das Institut für Auslandsbeziehungen. Die Projekte wären nicht möglich gewesen ohne die Hilfe vom Demokratischen Forum der Banater Jugend, der Nikolaus-Lenau-Schule Temeswar und dem Adam-Müller-Guttenbrunn-Lyzeum Arad, dem kulturweit-Freiwilligen Steffen Hornemann, der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Jugendorganisationen und dem Lenau-Haus Fünfkirchen.
All diese Unterstützer waren wichtig, aber am Wichtigsten waren die Schüler und Schülerinnen, die sich in den Projekten eingebracht haben, die ihre Freizeit investiert haben und mit Geduld dabei geblieben sind. Wir sehen uns im neuen Jahr 2015 und machen weiter mit vielen tollen Projekten!

 
© 2012 PausenRadio
Powered By DynamiX